Touristinformationen

Tourismusverein
Südliche Weinstrasse
Kurtalstraße 27
76887 Bad Bergzabern
Tel. 0 63 43 /98 96 60
Fax 0 63 43 /98 96 666
E-Mail: info@remove-this.bad-bergzaberner-land.de
Web: www.bad-bergzaberner-land.de

Westwallmuseum

Das Westwallmuseum in Bad Bergzabern, untergebracht in 2 Bunkern des Regelbaus 516a, zeigt im Bunker 1 einen im Original eingerichteten Artilleriebunker.

Im Bunker 2 findet die Aufarbeitung der Geschichte, beginnend mit dem Versailler Vertrag bis zum heutigen Tage statt. Dabei wird in einem Raum die Entstehung des Festungsbaus in Europa bis zum Bau des Westwalls behandelt. Schwerpunkt ist hier der Otterbachabschnitt, das Gebiet zwischen dem Pfälzerwald bei Oberotterbach und Schaidt im Bienwald. Im zweiten Raum wird das Leben der Zivilbevölkerung vor, während und nach dem Krieg beschrieben und anhand von Bildern erklärt. Zusätzlich wird an den Beispielen des Weintors und dem heutigen Pfalzklinikum die Herrschaft und Propaganda der NS-Zeit beschrieben. Im oberen Raum be­finden sich  Sammler- und Fundstücke, sowie  Schutzbelüftungsanlagen.

Anschrift und Anfahrt:

Westwallmuseum Bad Bergzabern
Kurfürstenstraße 21
76887 Bad Bergzabern
Bitte orientieren Sie sich an der Adresse des Fachmarkts Klein, Kurfürstenstr. 17.

Koordinaten des Westwallmuseums:

008° 00´ 361" O
  49° 06´ 468" N

Ansprechpartner und Buchungen:
Manfred Mizkunaz, Museumsleiter

Festnetz:        (06342) 919593, ab 18.00 Uhr
Mobil:             (0170) 8517746 
Mail:               Manfred.Mizkunaz@remove-this.t-online.de

Homepage:     www.otterbachabschnitt.de

Eintrittspreise (pro Person):
Erwachsene:                                               3,00 €
Kinder und Jugendliche (8 – 14 Jahre):      2,00 €

Kurgäste, Rheinpfalz-Card-Inhaber   2,00 €
Museumsführung inklusive Eintritt:  5,00 €
Schulklassen - Eintritt und Führung: 2,50 €
Führungen im Otterbachabschnitt nach Aufwand und Absprache

 

Öffnungszeiten:
April bis Oktober: Sonntags und an Feiertagen  von 10 - 16 Uhr
Winterpause: 1. November bis 31. März

TIPP:

Besonders interessant sind Führungen und Exkursionen während der Winterpause, da keine Vegetation den Blick auf die Reste der Bunker und Stellungsgräben beeinträchtigt. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Museumsleitung.

Wichtig:

Das Museum ist nur eingeschränkt barrierefrei.

Für die Besichtigung des Museums ist auch im Sommer warme Kleidung erforderlich.
Für alle Wanderungen benötigen Sie festes Schuhwerk.

Parkmöglichkeiten sind vor dem Museum vorhanden.

 

Weitere Kultureinrichtungen in der Region finden Sie unter

http://www.museen.rlp.de

http://www.kulturland.rlp.de

Nach oben

Newsletter

Bleiben Sie informiert über aktuelle Events und Veranstaltungen hier in der Region mit unserem Newsletter. 

Zur Anmeldung

Aktuelles

Vernissage: Sonntag 18. September 11.00 Uhr - Begrüßung: Beigeordnete Monika Scheder - Foyer täglich, Saal Freitag bis Sonntag 15 - 18 Uhr

 

Weiterlesen

Fr. 30.9.2016 - 20.00 Uhr - Villa Zick-Zack, Zeppelinstraße 1 - Platzkarten

Weiterlesen