stadtmuseum

Honorarkraft für das Museum gesucht


Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Mitwirkung bei der Erarbeitung und Umsetzung des Museumskonzeptes
  • Administrative Tätigkeiten (auch im Hinblick auf bereits laufende Vorgänge)
  • Entwickeln von Aktionen für die Sichtbarkeit des Museums während der Sanierungsphase, um das Haus bei den Bürgern der Stadt im Bewusstsein zu halten, bspw. durch partizipativ entwickelte kleinere Ausstellungsprojekte, u.a. auch in Leerständen oder über Kooperation mit der VHS durch museumspädagogische Aktivitäten
  • Dazu beitragen, dass vielfältige städtische Arbeitsgruppen sich in die Weiterentwicklung des Museums einbringen 
  • Öffentlichkeitsarbeit/Marketing für das Museum weiterentwickeln
  • Kontakt mit potenziellem Publikum herstellen (nach Auswertung der bereits durchgeführten Befragungsaktion aus dem Jahr 2020) durch einzelne Testprojekte
  • Einen moderierten Leitbildentwicklungsprozess durchführen mit Arbeits- bzw. Steuerungsgruppe
  • Initiierung und Durchführung von Workshops in Zusammenarbeit mit dem Museumsverband und der Stadt
  • Medienarbeit

Die Stelle ist auf 12 Monate befristet. Die Vergütung beträgt 1000,00 Euro monatlich.  Die 
monatliche Arbeitszeit beträgt in etwa 30 bis 40 Stunden. Erfahrungen im musealen Bereich (Museumspädagogik, Plattform Museum digital) sowie Erfahrungen in bürgerschaftlichen Beteiligungsprozessen (Workshops, Arbeits- bzw. Projektgruppen) sind wünschenswert.

Bewerbungen werden bis zum 26.03.2021 an die Stadt Bad Bergzabern, Königstraße 61, 76887 Bad Bergzabern erbeten.
Auskünfte erteilt Frau Schäfer (Erste Beigeordnete), Telefon 0151/52233123, E-Mail: g.schaefer@vgbza.de.

Hermann Augspurger
(Stadtbürgermeister)