Schnee liegt auf den Zweigen eines Buschs, eine winterliche Landschaft im abendlichen Sonnenschein

weihnachten

Weihnachts- und Neujahrsgrüße


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Weihnachten steht unmittelbar bevor. Gefühlt sind so viele Dinge noch zu erledigen und so wenig Zeit dafür. Lassen wir uns nicht von all der Hektik treiben, nehmen wir uns die Zeit, sich im Familienkreis zusammenzusetzen und miteinander zu reden oder miteinander zu spielen.

Auch in diesem Jahr machten sich viele Bürger große Sorgen über Energiekrise, Inflation, den Ukrainekrieg und den Nahostkonflikt. Das kann ich gut verstehen. Bei Sorgen hilft es aber darüber mit anderen zu sprechen, in der Familie oder bei guten Freunden.

Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Friedens. Leider nicht überall auf unserer Welt.

Es ist aber auch die Zeit Danke zu sagen. Bedanken möchte ich mich bei allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich in der Stadt engagieren, sei es im sozialen oder kirchlichen Bereich, im Sport, in der Kultur und in vielen anderen Bereichen.

Ich wünsche mir für 2024 weiter eine große Bereitschaft in unserer Stadt für dieses Engagement. Es würde mich sogar sehr freuen, wenn sich mehr Menschen in der Stadt engagieren könnten. Denn es ist unser aller Stadt, für die wir etwas tun können.

Wie sagte J.F. Kennedy:“ Frage nicht, was der Staat für Dich tun kann, sondern frage, was Du für den Staat tun kannst“.

Denn die Stadt sind wir alle und wenn alle mithelfen, bringen wir Bad Bergzabern auch ein gutes Stück voran.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine friedliche Weihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. Vor allem wünsche ich Ihnen Gesundheit und Frieden.

Ihr Bürgermeisterm Hermann Augspurger